Surfkurs mit Wellengarantie - lerne Wellenreiten und verbessere deine "Skills" am ersten 2Wave-Surfspot bei Berlin

Wer in der Brandung surfen lernen möchte und nur ein bis zwei Wochen Urlaub dafür zur Verfügung hat, merkt schnell, dass es einfacher aussieht als es in der Praxis ist. Bis der Take-Off hier wie am Schnürchen läuft, muss man an einem gut geeigneten Surfspot wieder und wieder raus paddeln und die Wellen an der richtigen Stelle erwischen. Wechselnde Bedingungen, Strömungen und die sinkenden Kraftreserven sorgen bei Einsteigern oft für Ernüchterung und machen das Surfenlernen am Anfang zu einer größeren Herausforderung als gedacht. Nicht aufgeben! Probiere jetzt Wellenreiten "mal eben zwischendurch" in Deutschland, ca. 70 km westlich von Berlin. Dort liegt der 2Wave®-Surfkutter zum Ablegen bereit.

surfen lernen und Tricks üben
Die Wellen sind ideal zum surfen lernen und bieten fortgeschrittenen Wellenreitern gute Möglichkeiten für verschiedenste Tricks und Manöver

Surfkurs für Anfänger & Fortgeschrittene - inklusive:

  • einem erlebnisreichen Tag auf dem Wasser (ca. 3 bis 5 Stunden) - 100% Spaß und Erfolg
  • Surfboard und Weste - sehr gute Materialqualität
  • konstante Wellen - beste Bedingungen, um surfen zu lernen
  • theoretische & praktische Einweisung - kompetente Betreuung vor, während und nach dem Surfkurs

 

intensivkurs

Der Intensivkurs besteht aus zwei aufeinander folgenden Surftrips. Du hast die Wahl ob du Vor-und Nachmittag bzw. einen Nachmittag und am darauf folgenden Tag Vormittag dabei sein möchtest.

Termine

Mai:

Donnerstag 14-19Uhr

Freitag 08-13Uhr

Samstag 08-13Uhr & 14-19Uhr

Sonntag 08-13Uhr & 14-19Uhr

 

Juni:

Donnerstag 08-13Uhr & 14-18Uhr

Freitag 08-13Uhr & 14-18Uhr

Samstag 08-13Uhr & 14-19Uhr

Sonntag 08-13Uhr & 14-19Uhr

 

Juli:

Donnerstag 08-13Uhr & 14-18Uhr

Freitag 08-13Uhr & 14-18Uhr

Samstag 08-13Uhr & 14-19 Uhr

Sonntag 08-13Uhr & 14-19 Uhr

 

August:

Donnerstag 08-13Uhr & 14-18Uhr

Freitag 08-13Uhr & 14-18Uhr

Samstag 08-13Uhr & 14-19Uhr

Sonntag 08-13Uhr & 14-19Uhr

 

September:

Donnerstag 08-13Uhr & 14-18Uhr

Freitag 08-13Uhr & 14-18Uhr

Samstag 08-13Uhr & 14-19Uhr

Sonntag 08-13Uhr & 14-19Uhr


Ablauf:

Wir treffen uns am Steg und fahren gemütlich 15-20 Minuten zum Surfspot. Da auf dem 2Wave®-Surfkutter alle was gemeinsam haben, geht das Kennenlernen wie von selbst.

Nach ein paar kurzen theoretischen Erläuterungen und praktischen Tipps heißt es dann: Learning by doing! Also, Neopren anziehen, Surfboard schnappen und rein ins Wasser.


Schritt 1

spaß beim wellenreiten lernen
Starthilfe durch Zugseil

Durch Starthilfe mit einem ca. 18 Meter langen Zugseil gleitest du bereits nach wenigen Sekunden auf dem Bauch oder auf den Knien in der Welle. Während du übst das Surfbrett zu steuern, kannst du das Seil noch in der Hand behalten. Fühlst du dich sicher, lässt du das Seil einfach los. Damit überspringen wir einfach den anstrengenden Teil, der im Urlaub beim Surfen lernen in der Brandung nachgeholt werden kann - das Anpaddeln.


Schritt 2

kurz vor dem Take-Off beim Surfkurs
Auf dem Bauch die Welle surfen geht von Anfang an

In dieser Position kannst du das Gefühl eines Wellenreiters schon ein wenig spüren. Gewicht nach vorn bedeutet schneller, Gewicht nach hinten langsamer. Aus Erfahrung empfehlen wir zunächst den Start im Knien, was normalerweise am Meer vermieden wird. Diese Methode bringt aber hier eine große Wellenausbeute ab der ersten Minute und führt dadurch nach wenigen Versuchen zu mehr "Stehzeit" auf dem Surfboard. Kennt man die Welle, lässt sich der Start aus dem Liegen heraus deutlich einfacher lernen. So benötigt man gerade am Anfang wenig Kraft, hat sofort Spaß und kommt sogar deutlich schneller zum Ziel. Surfen lernen wird so zum Kinderspiel. Grundsätzlich helfen wir dir aber auch bei jeder anderen Methode in die Welle. Unser Motto ist: der beste Surfer ist der, der am meisten Spaß hat!


Schritt 3

Der Take-Off aus dem Knien ist für Anfänger auf Grund des Zugseils leichter
Take-Off für Anfänger

Um das Aufstehen zu lernen, kannst du dir auf Grund der gleichbleibenden Welle Zeit lassen und musst nichts überstürzen. In Kombination mit einem Surftrip ist die Wellenausbeute insgesamt größer. Das ist ab 18 Jahre oder in Begleitung und nach Absprache ab 14 Jahre möglich. Kinder können auch viel Spaß in den Wellen haben, können aber nicht an einem Surftrip teilnehmen. Dafür sind Einzelbuchungen oder für Familien separate Gruppenbuchungen geeignet. Entscheide das am besten bei der telefonischen Terminvereinbarung. 


... und mal eben zum Wellenreiter werden

Du wirst an einem Tag unglaubliche Fortschritte machen. Mit dem richtigen Gefühl auf dem Surfboard wird sich deine Wellenausbeute auch an den unterschiedlichsten Surfspots rund um den Globus verbessern.

 

Sei herzlich willkommen an Bord & on Board! Kontakt